Plugin: Merkzettel Erinnerung

Installation

Das Plugin wird wie andere Plugins aus dem Shopwarestore über den Plugin Manager installiert.

Folgende Schritte sind notwendig:

  1. Download des Plugins im Shopwarestore
  2. Installation und Lizenzierung (Voraussetzungen IonCube und Lizenzmanager - Hilfe dazu hier)
  3. Cache leeren
  4. Theme kompilieren


Plugin-Einstellungen

  1. E-Mail-Benachrichtigungen für Subshops aktivieren / deaktivieren
  2. zu verwendende Kundengruppen festlegen (Mehrfachauswahl möglich)
  3. Cronjob einrichten

(Detailbeschreibungen, siehe "Darstellung / Funktionen im Backend")

Wann wird eine E-Mail versendet?

  • Für den entsprechenden Subshop ist die Plugin-Einstellung "Mailing für den Subshop aktivieren" aktiviert
  • Der Kunde befindet sich in einer der, in der Plugin-Einstellung "Aktive Kundengruppen" ausgewählten, Kundengruppen
  • Der Kunde hat die Funktion für bei der Anmeldung oder im Kundenkonto aktiviert
  • Der Kunde hat einen oder mehrere Artikel auf seinem Merkzettel, deren Pseudopreis sich nach der letzten Reminder-E-Mail an den Kunden geändert hat und nicht 0 ist
  • Die Differenz der Tage, zwischen dem Datum der letzten gesendeten E-Mail und dem aktuellen Datum, ist größer als der in Wert der Plugin-Einstellung "Pause zwischen den Benachrichtigungen"


Darstellung / Funktionen im Frontend

Darstellung / Funktionen im Backend


ScreenshotFunktion

Checkout / Kundenneuanmeldung

  • Einwilligung wird im Checkout erhoben
  • inkl. Hinweis, dass die Option jederzeit widerrufen werden kann

Kundenkonto

  • Kunden haben die Möglichkeit die automatische Benachrichtigung selbständig zu verwalten
  • Aktivierung / Deaktivierung jederzeit möglich
  • Kunden erlangen mehr Kontrolle über ihre Einstellungen was die Zufriedenheit erhöht und den Serviceaufwand minimiert


ScreenshotFunktion

Backendeinstellungen

  • Reminder-E-Mail-Benachrichtigugen für Subshops aktivieren / deaktivieren
  • Auswahl der zu verwendenden Kundengruppen (Mehrfachauswahl möglich)
  • Somit gezielte Ansteuerung welcher Kundenkreis und Subshop automatische Benachrichtigungen verwenden soll

Cronjob Einstellungen

  • Cronjob muss eingerichtet werden, mehr dazu hier: Cronjob einrichten
  • Als Ergebnis lassen sich die Anzahl der versandten E-Mails oder z.B. Fehlermeldungen einsehen

Backend Kundenkonto

  • Händler / Kundenservice (bzw. Personen mit Zugriff auf das Backend) haben hier die Möglichkeit in das Kundenkonto ihrer Kunden einzugreifen um eine Aktivierung / Deaktivierung der automatischen E-Mail-Benachrichtigung vorzunehmen
  • Dies kann erforderlich werden, wenn sich ein Kunde im Kundenservice meldet und dies fordert. Somit lassen sich Diskussionen vermeiden wie ein Kunde die Option aktivieren oder deaktivieren soll und der Forderung wird direkt nachgekommen. Das verbessert die Zufriedenheit und beeinflusst das Servicelevel positiv.